Sofortkontakt     +49 89 299952

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie findet in München erneut der Kompaktkurs für Mikro-Sklerotherapie statt. Ziel des Kompaktkurses ist das Erlernen der Grundlagen der Sklerotherapie, theoretisch wie praktisch, um Besenreiser und retikuläre Varizen sicher ausschalten zu können.

Das Vormittagsprogramm umfasst Referate, unter anderem zu verschiedenen Sklerosierungstechniken, zu Indikationen und den verwendeten Sklerosierungsmitteln (Nebenwirkungen, Mengen und Konzentrationen). Empfehlungen der letzten internationalen Kongresse und Konsensuskonferenzen werden dabei ebenso vermittelt wie Tipps und Tricks beim peri-sklerotherapeutischen Management, wie zum Beispiel Abrechnungsfragen.



Der Diagnostik wird eine wichtige Rolle zugemessen: Besenreiser oder retikuläre Venen sind in der Regel medizinisch nicht behandlungsbedürftig. Dennoch müssen vor einer erfolgreichen Therapie eventuell begleitend auftretende Krampfadern ausgeschlossen und bestimmte Kontraindikationen sicher erkannt werden. Dazu wird die Basisdiagnostik mit CW-Doppler ebenso erläutert wie die differenzierte Diagnostik mit der Farbduplex-Sonographie und auch die optische Hilfe in Form des Veinlite. Eine exakte Beinvenenkartographie ist Grundlage jeglicher Intervention am Venensystem.

Im praktischen Teil werden Patienten live untersucht und indikationsgerecht behandelt. Dabei werden die verschiedenen Sklerosierungstechniken, aber auch das post-sklerotherapeutische Vorgehen demonstriert. Bei allen Programmteilen steht ausreichend Zeit zur Verfügung, um spezielle Fragestellungen zur Therapie und dem gesamten Prozedere zu diskutieren.

S. Guggenbichler                        F. X. Breu

 

 

PROGRAMM


Vormittag: 10:00 - ca. 13:00 Uhr

Ort: Hotel Platzl, Sparkassenstraße 10, 80331 München

  • Begrüßung und Einführung
  • Morphologie und Anatomie von Besenreisern und retikulären Varizen
  • Prä-sklerotherapeutische Diagnostik
  • Indikationen und Kontraindikationen der Sklerotherapie
  • Technik und peri-sklerotherapeutisches Management
  • Dosis, Wirkung und Nebenwirkung von Sklerotherapeutika
  • Patientenaufklärung und abrechnungs- technische Fragen bei der Mikro-Sklerotherapie


Mittagessen: 13:00 - 14:00 Uhr


Nachmittag: 14:00 - ca. 17:00 Uhr

Ort: Praxis Dr. Guggenbichler,
Frauenstraße 17, 80469 München

Praktische Übungen in Gruppen:

  • Prä-sklerotherapeutische Diagnostik
  • Mikro-Sklerotherapie am Patienten

 

Programmänderungen behalten wir uns vor!

Sehr verehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,
um die Übungen und Diskussionen mit der nötigen Intensität durchführen zu können,ist leider eine strikte Begrenzung der Teilnehmerzahl erforderlich.

Die Kursgebühr (einschließlich Pausen-Snack und Mittagsmenü) beträgt 390 Euro.

Melden Sie sich bitte über das Formular an oder übersenden uns Ihre Anmeldung an:

Praxis Dr. S. Guggenbichler
Fax: +49 89 2916 37 32 oder
E-Mail: info@beinsprechstunde.de

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Adresse und den gewünschten Kurs mitzuteilen, da sonst eine Zuordnung nicht möglich ist.

Die für die Überweisung der Kursgebühr erforderliche Bankverbindung geht Ihnen nach der Anmeldung gesondert zu.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres
Eingangs berücksichtigt und gelten erst nach Eingang der Kursgebühr als verbindlich.

Im Falle einer Stornierung berechnen wir eine Gebühr von 60,- Euro. 
Eine Stornierung ist nur schriftlich möglich, als Zeitpunkt im Sinne der obigen Bestimmungen gilt der Tag des Einlangens bei dem Veranstalter.
Sie erhalten eine schriftliche Stornobestätigung sowie, allenfalls, eine Gutschrift.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an Frau Freni oder Frau Ranaudo, Telefon: +49 89 299952.

Veranstaltungsorte
Vormittags:
Hotel Platzl, Sparkassenstraße 10, 80331 München
Telefon: +49 89 290138-0, Fax: +49 89 290138-1512
Nachmittags:
Praxis Dr. Guggenbichler, Frauenstraße 17, 80469 München

Bei Quartierwünschen kann das Fremdenverkehrsamt
behilflich sein:
Telefon: +49 89 23396550, Fax:+49 89 23330233
E-Mail: tourismus@muenchen.de

Die Zertifizierung durch die bayerische LÄK wurde beantragt.

 

 

Samstag, den 14.10.2017
oder
Samstag, den 10.03.2018
oder
Samstag, den 13.10.2018

10:00 –17:00 Uhr

in Zusammenarbeit mit:

  • Deutsche Gesellschaft für Phlebologie
  • Arbeitsgemeinschaft Sklerotherapie der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie

Referenten:

Dr. Univ. Parma S. Guggenbichler, Phlebologe

Dr. med. F. X. Breu, Phlebologe

Sehr verehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

die Sklerotherapie von Varizen ist eine effektive und bewährte Behandlungsmethode, die derzeit durch die Verwendung von aufgeschäumten Sklerosierungs-mitteln weltweit einen wahren Boom erlebt.

In der aktuellen kontroversen Diskussion zwischen Vertretern der klassischen Operation mit Krossektomie und Stripping und den Verfechtern der neuen Therapiemethoden nimmt die Schaumsklerosierung eine exponierte Stellung ein: Zweifellos stellt sie eine zukunftsweisende Alternative in der Behandlung des Krampfaderleidens dar.

Wir möchten Ihnen in unserem Seminar die Prinzipien dieser Therapieform praxisnah vermitteln.

Um die Übungen und Diskussionen mit der nötigen Intensität durchführen zu können, ist eine strikte Begrenzung der Teilnehmerzahl erforderlich. Für die Veranstaltung können wir 18 Anmeldungen (6 Teilnehmer pro Gruppe) annehmen.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Zahlungseingangs berücksichtigt. Wir bitten dringend um Beachtung und rechtzeitige Überweisung der Seminar-Gebühr! Die Anmeldung ist erst verbindlich nach Eingang der Seminar-Gebühr!
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Ammer gerne zur Verfügung (Tel.: +49 8022 6617400).

Referenten und Veranstalter:
Dr. med. Franz Xaver Breu
Dr. univ. Parma Stephan Guggenbichler
Dr. med. Bernhard Partsch

 

 

 

 

 

 

PROGRAMM

Freitag

 

14:00

Begrüßung und Einführung

 

14:15

Spezielle Anatomie des Beinvenensystems und neue anatomische Nomenklatur.

Sklerosierungsmittel und Sklerosierungs-schaum.

 

15:30

Kaffeepause

 

15:45

Duplexsonographie des Beinvenensystems speziell: Präsklerotherapeutische Diagnostik.

Indikationen, Kontraindikationen und Thromboseprophylaxe.

Postsklerotherapeutische Kompressionstherapie.

 

18:00

Ende.

 

19:00

Gemeinsames Abendessen im
Restaurant »Poststüberl« im Tagungshotel.

 

Samstag

 

09:00

Praktisches Vorgehen bei der duplexgeführten Schaum- und Mikro-Sklerotherapie.
Aktuelle therapeutische Strategien.

Komplikationen und unerwünschte Wirkungen der Sklerotherapie. Vermeidung und Therapie.
Ambulante Thrombosetherapie.

Dosierung, Konzentration, Ausstattung. Effektivitätskriterien.

 

10:45

Kaffeepause

 

11:00

Literaturüberblick zur Schaumsklerotherapie.
Integration der Sklerotherapie in der Praxis.

 

12:30

Gemeinsames Mittagessen.

 

14:00

Praktische Übungen am Patienten, in drei Gruppen in der Praxis.

 

18:00

Seminarende.

INFORMATION

Veranstaltungsorte:

Vorträge im Tagungshotel
"Zur Post"

Lindenplatz 7, 83707 Bad Wiessee
Tel.: +49 8022 86060 , Fax: +49 8022 8606155

Praktische Übungen in der
Praxis Dr. Breu 
Münchner Straße 34
83707 Bad Wiessee
Tel.: +49 8022 6617400
Fax: +49 8022 6617401

Bei der Quartierbestellung kann die
Tourist-Information behilflich sein:
Tel.: +49 8022 8603- 0
Fax: +49 8022 8603-30
E-Mail: badwiessee@tegernsee.com

Seminarorganisation und Anmeldung:
Frau Ammer
Münchner Straße 34
83707 Bad Wiessee
Tel.: +49 8022 6617400
Fax: +49 8022 6617401

Seminar-Gebühr:
Die Seminargebühr (einschließlich Unterlagen,
Pausen- und Mittagsimbiss) beträgt: € 450,-

Im Falle einer Stornierung berechnen wir eine Gebühr von 60,- Euro.
 Eine Stornierung ist nur schriftlich möglich, als Zeitpunkt im Sinne der obigen Bestimmungen gilt der Tag des Einlangens bei dem Veranstalter.
Sie erhalten eine schriftliche Stornobestätigung sowie, allenfalls, eine Gutschrift.

Die für die Überweisung der Kursgebühr erforderliche Bankverbindung geht Ihnen nach der Anmeldung gesondert zu.

 

 

Tegernseer Sklerotherapie-Seminar

30. Tegernseer
Sklerotherapie-Seminar
24 + 25. November 2017


31. Tegernseer
Sklerotherapie-Seminar
13 + 14. April 2018


im Rahmen der
Qualitätssicherung in der Phlebologie


In Zusammenarbeit mit der
Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP)
(Fortbildungsakademie der DGP)


und der
Arbeitsgemeinschaft Sklerotherapie der DGP